YOU NEVER CODE ALONE

MOHAN, 26, früherer Informatik Student

"Das ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich wirklich Spaß am Lernen habe. An meiner alten Universität habe ich nicht alles verstanden, was die Professoren vorgetragen haben, weil es einfach zu theoretisch war. Ich bin ein praktisch orientierter Mensch. Ich muss Dinge selbst tun, meine eigenen Fehler machen, um alles vollständig zu verstehen. Während der 4-wöchigen Piscine der 42 Heilbronn habe ich viel mehr gelernt als in einem Semester an der Uni."

SONJA, 30, frühere Steuerberaterin

"Bevor ich an der 42 Heilbronn anfing, hatte ich keinerlei Erfahrung im Programmieren. Ich hatte Angst, dass ich mir dumm vorkommen würde. Aber das Gegenteil war der Fall: Meine Kommiliton:innen haben mir jederzeit geholfen. Ich bekomme die Unterstützung, egal auf welchem Stand ich bin - ohne dass man mich verurteilt. 42 fühlt sich nicht wie eine normale Schule an. Man kommt nicht hierher, um einen Abschluss zu machen. Man kommt hierher, weil man wirklich etwas lernen will."

SVENJA, 19, frisch gebackene Abiturientin

"Der Hauptunterschied zur Schule ist, dass wirklich alle hier sein wollen. Das schafft eine positive Atmosphäre an der 42 Heilbronn. Alle sind offen dafür, miteinander in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Hier bei 42 hat man die Freiheit, verschiedene Dinge auszuprobieren, zu sehen, wie sie funktionieren und so die richtigen Lösungen zu finden. Außerdem sind meine Kommiliton:innen alle sehr unterschiedlich. Es ist erstaunlich, was für coole Konzepte und Ideen entstehen, wenn zwei verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Denk- und Herangehensweisen zusammenkommen und arbeiten."

MARIUS, 29, ehemaliger Campus Security

"42 ist für mich nicht nur eine Schule, sondern ein Lifestyle. Vor allem wegen der Freiheit, die man hier in fast allem hat, was man tut. Die flexiblen Öffnungszeiten erlauben es einem, auf den Campus zu kommen, wann immer es für einen selbst am produktivsten ist. Zum ersten Mal in meinem Leben genieße ich das gemeinsame Lernen, und die Gemeinschaft ist für mich definitiv zu einem Eckpfeiler geworden. Es ist ein großartiger Ort, um ein Netzwerk und gute Kontakte für die Zukunft aufzubauen."